Wände

wạnd

 wand Prät. von winden

Wạnd

 <Wand, Wände> die Wand SUBST
1. ein Bauteil, der senkrecht steht und einen Raum oder ein Zimmer in einem Haus zur Seite begrenzt eine 2,5 Meter hohe Wand, eine Wand aus Beton/Brettern/Ziegeln, Bilder an die Wand hängen, die Wände frisch tapezieren
-schrank, -tafel, -teppich, -uhr, -verkleidung, Außen-, Haus-, Holz-, Zimmer-
2. äußere Begrenzung die Wand eines Gefäßes/des Magens/einer Zelle
Gefäß-, Magen-
3. übertr. etwas Unüberwindliches oder Drohendes, das trennt eine Wand von Flammen, eine Wand des Schweigens
4. Felswand eine steile Wand erklettern in eine Wand einsteigen jemanden an die Wand stellen jmdn. mit einer Schusswaffe hinrichten mit dem Kopf gegen die Wand rennen umg. sich mit Gewalt durchsetzen wollen, obwohl das nicht möglich ist weiß wie die Wand sein/werden umg. sehr blass sein oder werden gegen eine Wand reden umg. mit jmdm. reden, ohne dass er Interesse hat oder sich überzeugen lässt die Wände haben Ohren umg. man wird belauscht die Wände hochgehen umg. sehr wütend werden die eigenen vier Wände umg. die eigene Wohnung
Übersetzungen

Wände

walls

Wände

duvar
gegen Wände anredento talk till one is blue in the face [coll.]
(wegen etw.) die Wände hoch gehen [ugs.]to go off the deep end (about sth.) [coll.]
durch Wände gehento walk through walls