Vorwurf

Vor·wurf

 <Vorwurfs (Vorwurfes), Vorwürfe> der Vorwurf SUBST
1. eine Äußerung, mit der man jmdm. sagt, dass er Fehler gemacht oder sich nicht richtig verhalten hat Er hat einen ernsten/schwerwiegenden Vorwurf gegen sie erhoben., einen Vorwurf scharf zurückweisen
2. eine Art Vorbild für das eigene kreative Schaffen Er nahm sich das Werk seines Kollegen als Vorwurf.

Vor•wurf

der; der Vorwurf (gegen jemanden) eine Äußerung, mit der man jemandem deutlich sagt, welche Fehler er gemacht hat ≈ Vorhaltung, Tadel <ein ernster, schwerwiegender, versteckter Vorwurf; der Vorwurf der Untreue; einen Vorwurf entkräften, zurückweisen; Vorwürfe gegen jemanden erheben; jemandem/sich etwas zum Vorwurf machen; jemandem/sich bittere Vorwürfe machen>: Er musste sich gegen den Vorwurf verteidigen, seine Firma betrogen zu haben
|| hierzu vor•wurfs•voll Adj

Vorwurf

(ˈfoːɐvʊrf)
substantiv männlich
Vorwurf(e)s , Vorwürfe (ˈfoːɐvʏrfə)
Äußerung, mit der man jdn kritisiert jdm bittere Vorwürfe machen Vorwürfe gegen jdn erheben Man kann ihm nicht zum Vorwurf machen, dass er nach alldem misstrauisch ist.
Übersetzungen

Vorwurf

reproche

Vorwurf

ayıplama, kınama, sitem

Vor|wurf

m
reproach; (= Beschuldigung)accusation; man machte ihm den Vorwurf der Bestechlichkeithe was accused of being open to bribery; jdm/sich große Vorwürfe machen, dass …to reproach sb/oneself for …; ich habe mir keine Vorwürfe zu machenmy conscience is clear; jdm etw zum Vorwurf machento reproach sb with sth; jdm (wegen etw) Vorwürfe machento reproach sb (for sth)
(= Vorlage)subject
jdn. vorwurfsvoll ansehento look at sb. reproachfully
Ich mache dir keinen Vorwurf daraus.I don't blame you for it.
sich Vorwürfe machen wegento blame oneself for