Verurteilung

Ver·ụr·tei·lung

 <Verurteilung, Verurteilungen> die Verurteilung SUBST das Verurteilen

ver•ụr•tei•len

; verurteilte, hat verurteilt; [Vt]
1. jemanden (zu etwas) verurteilen als Richter bestimmen, dass jemand für seine Tat eine bestimmte Strafe bekommt ↔ freisprechen: jemanden zu einer Geldstrafe, zu zehn Jahren Haft, zum Tode verurteilen
2. jemanden/etwas verurteilen jemanden/etwas sehr scharf kritisieren ≈ missbilligen <jemandes Verhalten aufs Schärfste verurteilen>
3. zu etwas verurteilt sein gegen seinen Willen etwas tun müssen <jemand ist zum Schweigen, zum Warten, zur Zurückhaltung, zum Müßiggang verurteilt>
4. jemand/etwas ist <zum Scheitern, zum Untergang> verurteilt jemand/etwas wird ganz sicher scheitern, untergehen
|| hierzu Ver•ụr•tei•lung die

Verurteilung

(fɛɐˈ|ʊrtailʊŋ)
substantiv weiblich
Verurteilung , Verurteilungen
1.
2.
Übersetzungen

Verurteilung

mahkûmiyet

Verurteilung

condenação

Ver|ụr|tei|lung

fcondemnation; (= das Schuldigsprechen)conviction; (zu einer Strafe) → sentencing; seine Verurteilung zu 5 Jahrenhis being sentenced to 5 years; seine Verurteilung zum Todehis being condemned/sentenced to death
Verurteilung zur Leistung Zug-um-Zugorder to perform concurrently
eine Verurteilung aufhebento vacate a conviction