Verrücktheit

Ver·rụ̈ckt·heit

 <Verrücktheit, Verrücktheiten> die Verrücktheit SUBST
1. kein Plur. das Verrücktsein
2. eine Handlung, die verrückt 3 ist Solche Verrücktheiten erweckten natürlich das Misstrauen der braven Bürger.

ver•rụ̈ckt

Adj; gespr
1. nicht fähig, klar zu denken od. vernünftig zu handeln ≈ geistesgestört, wahnsinnig
2. nervlich so stark belastet, dass man ganz nervös o. Ä. wird ≈ wahnsinnig <verrückt vor Angst, Schmerzen, Sorgen; etwas (z. B. jemandes Fragen, der Lärm, die Ungewissheit, die Unsicherheit) macht jemanden (ganz) verrückt>: Von dem ewigen Warten im Stau kann man wirklich verrückt werden
3. ungewöhnlich und meist nicht vernünftig <ein Einfall, ein Gedanke, eine Idee>: sich einen verrückten Hut kaufen; etwas ganz Verrücktes tun wollen
4. wie verrückt sehr heftig od. intensiv: Es regnete wie verrückt; Ich hab geschuftet wie verrückt
5. auf etwas (Akk) /nach etwas verrückt sein etwas sehr gern haben od. genießen wollen ≈ auf etwas (Akk) versessen sein: ganz verrückt nach Cowboyfilmen sein
6. auf jemanden/nach jemandem verrückt sein gespr; sehr verliebt in jemanden sein
|| ID Ich 'werd verrückt! gespr; verwendet, um starke Überraschung auszudrücken
|| NB: verrücktspielen
|| zu
1. und
3. Ver•rụ̈ckt•heit die
Übersetzungen

Verrücktheit

çılgınlık, delilik

Verrücktheit

folie

Verrücktheit

follia, pazzia

Verrücktheit

locura

Verrücktheit

الجنون

Verrücktheit

疯狂

Verrücktheit

瘋狂

Verrücktheit

Craziness

Verrücktheit

Craziness

Verrücktheit

막무가내

Ver|rụ̈ckt|heit

f <-, -en> (inf)madness, craziness; (Handlung) → mad or crazy thing