Vermögensbildung

Ver·mö·gens·bil·dung

 die Vermögensbildung SUBST kein Plur. fachspr. Bildung von Vermögen 1 bei Arbeitnehmern durch langfristiges Sparen (wobei auch vom Staat Steuervorteile und Prämien gewährt werden)

Ver•mö•gen

das; -s, -
1. ein Vermögen (an etwas (Dat)) der gesamte Besitz (als materieller Wert) <ein Vermögen anhäufen; ein Vermögen an Grundstücken, Briefmarken, Aktien usw haben; Vermögen haben; mit seinem ganzen Vermögen für etwas haften>
|| K-: Vermögensberater, Vermögensbildung, Vermögenslage, Vermögenssteuer, Vermögensverhältnisse, Vermögenswerte, Vermögenszuwachs
2. ein Vermögen gespr; viel Geld: Der Unfall kostet mich ein Vermögen
Übersetzungen
Gesetz zur Förderung der Vermögensbildung der ArbeitnehmerLaw to Promote Capital Formation of Employees
volkswirtschaftliche Vermögensbildungaggregate wealth formation