Vergleich

(weiter geleitet durch Vergleichsvorschlag)

Ver·gleich

 <Vergleichs (Vergleiches), Vergleiche> der Vergleich SUBST
1. das Vergleichen I.1 Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten fallen beim Vergleich von A und B auf?, Das war ein gewagter/schiefer/treffender unfährer Vergleich., einen Vergleich anstellen/ziehen, Im Vergleich zu den anderen leiste ich sehr viel mehr. der Vergleich hinkt der Vergleich 1 passt nicht
-spunkt, Leistungs-, Preis-
2. (feststehender) bildhafter, das Verständnis erleichternder sprachlicher Ausdruck, zum Beispiel "schwarz wie die Nacht" etwas durch einen Vergleich anschaulich/verständlich machen
3rechtsw.: gütliche Einigung in einem Streitfall einen Vergleich schließen/einem Vergleich zustimmen, Der Prozess endete schließlich mit einem Vergleich.
-sverfahren
4. jemand/etwas hält einen Vergleich mit jemandem/etwas aus jmd. oder etwas ist so gut wie ein anderer/etwas anderes das ist ja gar kein Vergleich! umg. das ist ja viel besser/schlechter als ...

Ver•gleich

der; -(e)s, -e
1. ein Vergleich (mit jemandem/etwas; zwischen <Personen/Sachen> (Dat)) das Betrachten von zwei od. mehreren Personen od. Dingen, um Ähnlichkeiten und Unterschiede herauszufinden <ein passender, treffender, gewagter, schiefer Vergleich; einen Vergleich anstellen, ziehen; ein Vergleich hinkt (= ist nicht treffend)>: Im Vergleich zum Vorjahr ist es dieses Jahr trocken und warm
|| K-: Vergleichsmaßstab, Vergleichsmöglichkeit
2. ein (feststehender) sprachlicher Ausdruck (wie z. B. schwarz wie die Nacht), der eine Eigenschaft anschaulicher macht
3. Jur; die Einigung mit der gegnerischen Partei, damit ein Prozess nicht zu Ende geführt werden muss <einen Vergleich herbeiführen, vorschlagen; sich auf einen Vergleich einigen>
|| K-: Vergleichsvorschlag
|| ID meist Das ist kein Vergleich! gespr; das ist viel besser, schlechter o. Ä. als …; Das hält einem Vergleich nicht stand das ist viel schlechter als …
|| zu
1. ver•gleich•bar Adj

Vergleich

(fɛɐˈglaiç)
substantiv männlich
Vergleich(e)s , Vergleiche
1. vergleichende Gegenüberstellung Vergleiche zwischen zwei Dingen anstellen / ziehen Im Vergleich zu ihrer Schwester ist sie eher schüchtern.
2. Literaturwissenschaft Vergleich1 als literarisches Stilmittel „Er kämpfte wie ein Löwe‟ ist ein Vergleich.
3. Recht Einigung zwischen den beiden Parteien in einem Rechtsstreit Die Verhandlung vor dem Landgericht endete mit einem Vergleich.
Übersetzungen

Vergleich

comparaison

Vergleich

vergelijking

Vergleich

comparação

Vergleich

barışma, karşılaştırma, uzlaşma, kıyaslama

Vergleich

対比, 比較

Vergleich

comparatio

Vergleich

porovnání

Vergleich

sammenligning

Vergleich

vertailu

Vergleich

usporedba

Vergleich

비교

Vergleich

sammenlikning

Vergleich

porównanie

Vergleich

jämförelse

Vergleich

การเปรียบเทียบ

Vergleich

sự so sánh

Vergleich

比较

Vergleich

Сравнение

Vergleich

比較

Vergleich

השוואה

Ver|gleich

m <-(e)s, -e>
comparison; (Liter) → simile; Vergleiche ziehen or anstellento make or draw comparisons; im Vergleich zu or mitin comparison with, compared with or to; das ist doch gar kein Vergleich!there is no comparison; in keinem Vergleich zu etw stehento be out of all proportion to sth; (Leistungen)not to compare with sth; dem Vergleich mit jdm/etw standhalten, den Vergleich mit jdm/etw aushaltento stand or bear comparison with sb/sth; sie hält den Vergleich mit ihrer Vorgängerin nicht ausshe doesn’t compare with her predecessor; der Vergleich hinktthe comparison is misleading
(Jur) → settlement; einen gütlichen Vergleich schließento reach an amicable settlement; einen außergerichtlichen Vergleich schließento settle out of court
im Vergleich (mit etw.) gut abschneidento compare favourably (with sth.) [Br.]
im internationalen Vergleichas compared to international standards
im Vergleich zu etw. nicht gut abschneidento compare unfavourably to sth. [Br.]