Verfahrens

Ver·fah·ren

 <Verfahrens, Verfahren> das Verfahren SUBST
1. Methode, Technik die Art und Weise, in der jmd. bei seiner Arbeit vorgeht technische/medizinische/wissenschaftliche/traditionelle Verfahren
-sweise, Auswahl-, Herstellungs-, Therapie-
2rechtsw.: ein Streitfall, der vor Gericht ausgetragen wird Das Verfahren wird eingeleitet/eingestellt/eröffnet.
-skosten, -sbeschleunigung, Ermittlungs-, Gerichts-

ver·fah·ren

 <verfährst, verfuhr, hat verfahren, ist verfahren> verfahren1
I. VERB (ohne OBJ) sein
1. jmd. verfährt irgendwie (mit etwas Dat.) eine Sache auf eine bestimmte Art bearbeiten, mit bestimmten Methoden vorgehen Wie sind Sie in dieser Angelegenheit verfahren?, Der Einbrecher verfährt immer nach derselben Methode.
2. jmd. verfährt irgendwie mit jmdm. jmd. behandelt jmdn. irgendwie Er ist übel/rücksichtslos/grausam mit ihm verfahren.
II. VERB (mit SICH) haben jmd. verfährt sich in die falsche Richtung fahren Wir hatten uns völlig verfahren und mussten nach dem richtigen Weg fragen.

ver·fah·ren

 verfahren2 Part. Perf. von verfahren¹ so, dass etwas falsch durchgeführt worden ist und deshalb ausweglos erscheint Wir haben uns in eine ziemlich verfahrene Situation manövriert., Die Sache ist total verfahren!, Das ist eine verfahrene Geschichte!
Übersetzungen
Wiederaufnahme des Verfahrens [Zivilprozess]new trial [civil litigation]
Antrag auf Feststellung der Ungültigkeit des Verfahrens wegen schwerer Verfahrensverstößemotion for a mistrial
Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrensmotion for new trial