Unwille

Ụn·wil·le

 <Unwillens> der Unwille SUBST kein Plur. geh. Verärgerung; Ablehnung der wachsende Unwille der Bevölkerung, seinen Unwillen gegen etwas deutlich zeigen

Ụn•wil•le

der; geschr ≈ Ärger (1), Missfallen <jemandes Unwillen erregen, hervorrufen, seinen Unwillen (über jemanden/etwas) äußern>
Übersetzungen

Unwille

hevessizlik, isteksizlik

Unwille

dépit

Ụn|wil|le(n)

m, no pldispleasure, indignation (→ über +accat); (= Ungeduld)irritation; jds Unwillen erregento incur sb’s displeasure; seinem Unwillen Luft machento give vent to one’s indignation