Unterdrückung

Un·ter·drụ̈·ckung

 <Unterdrückung, Unterdrückungen> die Unterdrückung SUBST der Vorgang, dass jmd. oder etwas unterdrückt wird die Unterdrückung von Minderheiten/Gefühlen/Informationen, unter der Unterdrückung leiden

un•ter•drụ̈•cken

; unterdrückte, hat unterdrückt; [Vt]
1. jemanden unterdrücken jemanden ungerecht behandeln (unter Anwendung von Gewalt o. Ä.), sodass er sich nicht frei entwickeln kann: eine Minderheit im Land unterdrücken; seine Ehefrau unterdrücken; unterdrückte Völker
2. etwas unterdrücken etwas mit Gewalt verhindern <einen Aufstand, Unruhen unterdrücken>
3. etwas unterdrücken durch Selbstbeherrschung erreichen, dass man etwas nicht sagt od. zeigt <einen Schrei, ein Wort, eine Bemerkung, ein Gähnen, seine Wut unterdrücken>
4. etwas unterdrücken verhindern, dass etwas bekannt wird: Die Regierung unterdrückte Informationen über den Unfall im Atomreaktor
|| hierzu Un•ter•drụ̈•ckung die; zu
1. Un•ter•drụ̈•cker der; -s, -

Unterdrückung

(ʊntɐˈdrʏkʊŋ)
substantiv weiblich
Unterdrückung , Unterdrückungen
1. die Unterdrückung der Farbigen
2.
Übersetzungen

Unterdrückung

baskı, zulüm

Unterdrückung

oppressione

Unterdrückung

repressão

Unterdrückung

قمع

Unterdrückung

Tłumienie

Unterdrückung

καταστολή

Unterdrückung

抑制

Unterdrückung

抑制

Unterdrückung

Potlačení

Unterdrückung

Suppression

Unterdrückung

억제

Un|ter|drụ̈|ckung

f <-, -en>
(von Volk, Sklaven)oppression, repression; (von Freiheit, Revolution)suppression
(von Neugier, Gähnen, Lachen, Gefühlen)suppression; (von Tränen, Antwort, Bemerkung)holding back
Hemmung oder Unterdrückung der Milchproduktioninhibition or suppression of lactation
Unterdrückung führender Nullensuppression of leading zeros