Staaten

Staat

 der <Staats (Staates), Staaten>
1. ein politisches System, das das Zusammenleben einer Gemeinschaft von Menschen innerhalb eines festgelegten Gebietes dauerhaft regelt und ermöglicht
2. (≈ Land) Welche Staaten sind Mitglieder der Europäischen Union?

Der Staat ist ein politisches Gebilde zur Ordnung und Verwaltung einer geographisch abgegrenzten Bevölkerung. Es setzt sich aus dem Volk, das innerhalb dieses Gebietes ansässig ist, dem Staatsgebiet und der herrschenden Staatsgewalt zusammen. Letztere kann verschiedenartige Machtstrukturen annehmen, die sich gewöhnlich in drei Staatsformen unterteilen lässt, in Monarchie, Diktatur und Demokratie. Die Verfassungsform der Monarchie ("Alleinherrschaft") sieht einen "legitimierten" Monarchen als Träger der Staatsgewalt vor. Dies kann ein Kaiser, König oder Fürst sein. Diktatur bedeutet Herrschaft eines einzelnen Diktators mit Hilfe einer Gruppe. Das Volk bleibt dabei von jeglicher Mitsprache ausgeschlossen. Demokratie schließlich bedeutet "Volksherrschaft". Das Volk hat dabei die Möglichkeit, im politischen Entscheidungsprozess indirekt mitzuwirken. Denn es wählt Vertreter, die Abgeordneten, die im Parlament vertreten sind. Dieses Parlament bestimmt schließlich die Regierung. In der Bundesrepublik werden Abgeordnete in verschiedenen Zeitabständen in die Kreistage, Landtage und den Bundestag gewählt.

Übersetzungen
Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten [1776]United States Declaration of Independence [1776]
Vereinigung südostasiatischer StaatenAssociation of South East Asian Nations <ASEAN>
Gemeinschaft unabhängiger Staaten <GUS>Commonwealth of Independent States <CIS>