Sporthalle

Spọrt·hal·le

 die <Sporthalle, Sporthallen> (≈ Turnhalle) eine Halle, in der bestimmte Sportarten wie z.B. Gymnastik, Turnen oder Ballspiele ausgeübt werden

Hạl•le

die; -, -n
1. ein großes, lang gestrecktes Gebäude, das meist nur einen hohen und weiten Raum hat <eine große, lange Halle>: die Hallen einer Fabrik, eines Flughafens, eines Messegeländes
|| K-: Hallenbad, Hallenfußball, Hallenhandball, Hallenturnier (Hallenschwimmbad, Hallenfußball, Hallenhandball, Hallenturnier)
|| -K: Ausstellungshalle, Bahnhofshalle, Fabrikhalle, Flugzeughalle, Kongresshalle, Kühlhalle, Lagerhalle, Markthalle, Schwimmhalle, Sporthalle, Turnhalle, Wartungshalle
2. ein großer Raum gleich hinter dem Eingang eines Hotels, eines großen repräsentativen Hauses o. Ä.
|| -K: Eingangshalle, Empfangshalle, Hotelhalle

Spọrt

der; -(e)s; nur Sg
1. Kollekt; Tätigkeiten, die meist Kraft und Geschicklichkeit voraussetzen (wie z. B. Turnen, Fußball, Skifahren) und bei denen man sich oft in Wettkämpfen mit anderen vergleicht <Sport treiben>
|| K-: Sportangler, Sportart, Sportartikel, Sportarzt, Sportausrüstung, Sportberichterstattung, Sportboot, Sportdress, Sportereignis, Sportfischer, Sportflieger, Sportflugzeug, Sportgerät, Sportgeschäft, Sportgewehr, Sporthalle, Sporthemd, Sporthose, Sportjournalist, Sportkamerad, Sportkleidung, Sportklub, Sportmeldung, Sportnachrichten, Sportreporter, Sportschuh, Sportsendung, Sportstadion, Sporttaucher, Sportunfall, Sportveranstaltung, Sportverletzung, Sportzentrum; sportbegeistert; Sportsfreund
|| -K: Ausgleichssport, Freizeitsport, Hochleistungssport, Leistungssport, Wettkampfsport
2. ein Spiel od. eine Disziplin, die man als Sport (1) betreibt ≈ Sportart: Fußball ist ein sehr beliebter Sport
|| -K: Massensport, Modesport, Volkssport; Ballsport, Bergsport, Eissport, Kampfsport, Kraftsport, Motorsport, Radsport, Rasensport, Reitsport, Schwimmsport, Skisport, Wassersport; Wintersport
|| NB: Als Plural verwendet man Sportarten
3. ein Fach in der Schule, in dem die Kinder Sportarten lernen und betreiben
|| K-: Sportlehrer, Sportnote, Sportstunde, Sportunterricht
|| -K: Schulsport
|| ID sich (Dat) einen Sport daraus machen, etwas zu tun gespr; etwas (meist Negatives) mit viel Spaß und Ehrgeiz tun: Er macht sich einen Sport daraus, den Staat um Steuern zu betrügen
Übersetzungen

Sporthalle

coliseum, gym