Sozialgeschichte


Verwandte Suchanfragen zu Sozialgeschichte: Kulturgeschichte

So·zi·al·ge·schich·te

 die (kein Plur.) der Teil der Geschichtswissenschaft, der sich vor allem mit gesellschaftlichen Gruppen, Schichten und Strukturen befasst

so•zi•al

Adj
1. nur attr, nicht adv; in Bezug auf die Art und Weise, in der die Menschen in der Gesellschaft zusammenleben ≈ gesellschaftlich <die Ordnung, der Fortschritt, die Verhältnisse, die Entwicklung; soziale Fragen diskutieren; Konflikte, Spannungen>
|| K-: Sozialgeschichte, Sozialpädagogik, Sozialpsychologie
2. nur attr oder adv; in Bezug auf die Tatsache, dass Menschen zu verschiedenen Gruppen, Klassen od. Schichten gehören <Unterschiede, Schichten; das Gefälle; Gerechtigkeit; sozial aufsteigen, absteigen, sinken>: Dieses Steuersystem fördert die sozialen Gegensätze: Die Armen werden ärmer, die Reichen reicher
|| K-: Sozialprestige
3. nur attr oder adv; in Bezug auf die finanzielle Situation der Menschen <das Elend, die Sicherheit>
4. <die Errungenschaften, die Einrichtungen, die Leistungen> so, dass sie dem Wohl der Gesellschaft, besonders der armen und schwachen Menschen dienen: einen sozialen Beruf haben; sozial denken, handeln, empfinden; sozial eingestellt sein
|| K-: Sozialpolitik