Sehne

Seh·ne

 <Sehne, Sehnen> die Sehne SUBST anat.: einer der festen Stränge im Körper, der Muskeln und Knochen verbindet Ich habe mir beim Sport eine Sehne gezerrt.
-nabriss, -nriss, -nzerrung

Seh•ne

die; -, -n
1. eine Art starkes Band im Körper, das einen Muskel mit einem Knochen verbindet <sich (Dat) eine Sehne zerren>
|| K-: Sehnenriss, Sehnenzerrung
|| -K: Achillessehne
2. die starke Schnur, mit der man einen Bogen1 (4) spannt <die Sehne straffen, spannen>
3. Math; eine gerade Linie, die zwei Punkte eines Kreises verbindet
|| -K: Kreissehne

Sehne

(ˈzeːnə)
substantiv weiblich
Sehne , Sehnen
1. Anatomie eine elastische Verbindung zwischen Muskeln und Knochen Sehnenriss sich eine Sehne zerren Sehnenzerrung
2. Bogen- die straff gespannte Schnur o. Ä. eines Bogens
Übersetzungen

Sehne

pees, zeen

Sehne

kiriş

Sehne

tendó

Sehne

tendón

Sehne

senor, sena

Sehne

tendão

Sehne

šlacha

Sehne

sene

Sehne

jänne

Sehne

tetiva

Sehne

tendine

Sehne

Sehne

힘줄

Sehne

sene

Sehne

เส้นเอ็นที่ยึดกล้ามเนื้อและกระดูก

Sehne

gân

Sehne

Seh|ne

f <-, -n>
(Anat) → tendon, sinew
(= Bogensehne)string
(Math) → chord
sich sehnen (nach)to crave (for, after)
sich nach jdm./etw. sehnento ache for sb./sth.
sich danach sehnen, etw. zu tunto ache to do sth.