Schutt

Schụtt

 der <Schutts (Schuttes)> (kein Plur.) Steine und Reste von Mauerwerk, die nach der Zerstörung eines Gebäudes übrigbleiben Das Haus wurde abgerissen und der Schutt sofort weggefahren., Auf dem Schild steht "Schutt abladen verboten!"
in Schutt und Asche liegen völlig zerstört sein
-abladeplatz, -halde, -haufen, Bau-

Schụtt

der; -(e)s; nur Sg, Kollekt; Steine, Reste von Mauern usw, die man nicht mehr braucht <ein Haufen Schutt; Schutt abladen verboten!>: Nach dem Erdbeben waren die Straßen von Schutt bedeckt
|| K-: Schuttplatz, Schutthalde, Schutthaufen (Schuttabladeplatz, Schutthalde, Schutthaufen)
|| -K: Bauschutt
|| ID in Schutt und Asche völlig zerstört <Häuser, eine Stadt in Schutt und Asche legen (= zertrümmern); etwas liegt in Schutt und Asche>

Schutt

(ʃʊt)
substantiv männlich nur Singular
Schutt(e)s
Bau- Bruchstücke von Steinen usw. eines abgerissenen oder eingestürzten Gebäudes Schutt abladen verboten!
Thesaurus

Schutt:

Trümmer
Übersetzungen

Schutt

areiagrossa, brita, cascalho, destroços, escombros, ruínas

Schụtt

m <-(e)s>, no pl (= Trümmer, Bauschutt)rubble; (Geol) → debris, detritus (spec); „Schutt abladen verboten““no tipping (Brit), → “no dumping (US); eine Stadt in Schutt und Asche legento reduce a town to rubble; in Schutt und Asche liegento be in ruins
etw. in Schutt und Asche legento raze sth. to the ground
etw. in Schutt und Asche legento lay waste (to) sth.