Schneesturm

Schnee·sturm

 der <Schneesturms (Schneesturmes), Schneestürme> ein Sturm, bei dem es stark schneit

Schnee

der; -s; nur Sg
1. die weißen, weichen Flocken, die besonders im Winter statt Regen auf die Erde fallen <pappiger, pulveriger, trockener, nasser Schnee; es fällt Schnee; der Schnee knirscht, schmilzt, taut, friert, bleibt liegen; Schnee fegen, kehren, räumen, schippen, schaufeln; weiß wie Schnee; durch den Schnee stapfen>: Auf der Zugspitze liegen/liegt bereits zwei Meter Schnee
|| K-: Schneeball, Schneebrille, Schneefall, Schneefläche, Schneeflocke, Schneegestöber, Schneematsch, Schneeregen, Schneeschauer, Schneeschaufel, Schneeschicht, Schneeschippe, Schneeschmelze, Schneesturm, Schneewasser, Schneewechte, Schneewehe; schneebedeckt, schneefrei, schneeweiß
|| -K: Neuschnee, Pappschnee, Pulverschnee
|| NB: als Plural wird Schneefälle verwendet
2. steif geschlagenes Eiweiß <Schnee schlagen; das Eiweiß zu Schnee schlagen>
|| -K: Eischnee (Eierschnee)
3. gespr; Kokain in Form eines weißen Pulvers <Schnee schnupfen; mit Schnee handeln>
|| ID Schnee von gestern/vorgestern/vom letzten Jahr gespr; Dinge, die nicht mehr aktuell sind
|| ► schneien

Stụrm

der; -(e)s, Stür•me
1. ein sehr starker Wind <ein Sturm kommt auf, bricht los, wütet, flaut ab, legt sich; in einen Sturm geraten>: Der heftige Sturm hat zahlreiche Bäume entwurzelt und Dächer abgedeckt
|| K-: Sturmbö, Sturmglocke, Sturmnacht, Sturmschaden, Sturmsignal, Sturmtief, Sturmwarnung
|| -K: Sandsturm, Schneesturm
2. ein Sturm + Gen; eine starke und oft unkontrollierte Reaktion <ein Sturm der Begeisterung, der Entrüstung>: Die Entscheidung der Regierung löste einen Sturm der Entrüstung aus
|| -K: Beifallssturm, Proteststurm
3. der Sturm (auf etwas (Akk)) Mil; ein schneller Angriff, mit dem man den Gegner überraschen will: Die Truppen nahmen/eroberten die Stadt im Sturm
|| K-: Sturmangriff, Sturmgepäck, Sturmleiter
4. nur Sg; Sport; die Spieler einer Mannschaft, die angreifen sollen <im Sturm spielen>
5. Sturm und Drang Lit; eine Richtung der deutschen Literatur (in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts), die besonders im Drama starke Gefühle und den Wunsch nach Freiheit ausdrückte: Die frühen Dramen von Schiller werden zum Sturm und Drang gerechnet
|| ID ein Sturm im Wasserglas große Aufregung wegen einer unwichtigen Sache; Sturm läuten/klingeln ungeduldig mehrere Male kurz hintereinander an jemandes Tür klingeln; gegen etwas Sturm laufen heftig gegen etwas protestieren, das jemand plant
Übersetzungen

Schneesturm

kar fırtınası

Schneesturm

temporal de nieve, vendaval, ventisca

Schneesturm

sneeuwstorm

Schneesturm

snøstorm

Schneesturm

暴風雪, 暴风雪

Schneesturm

sněhová bouře, vánice

Schneesturm

snestorm

Schneesturm

lumimyrsky

Schneesturm

mećava, snježna oluja

Schneesturm

吹雪, 猛吹雪

Schneesturm

눈보라, 심한 눈보라

Schneesturm

śnieżyca, zamieć

Schneesturm

snöstorm

Schneesturm

พายุหิมะ

Schneesturm

cơn bão tuyết, trận bão tuyết