Sachfrage

Sạch·fra·ge

 <Sachfrage, Sachfragen> die Sachfrage SUBST meist Plur. eine Frage, die sich nur auf einen bestimmten Sachverhalt bezieht Vor der Unterzeichnung des Vertrags müssen noch einige zentrale Sachfragen erörtert werden.

Sạ•che

die; -, -n
1. meist Sg; ein Vorgang, eine Situation od. ein Ereignis, die nicht genau bezeichnet werden, weil sie bekannt sind ≈ Angelegenheit <eine ernste, feine, gewagte, gute, hoffnungslose, unangenehme, wichtige Sache; eine Sache anpacken, erledigen, entscheiden, prüfen>: Überlege dir die Sache gründlich, bevor du dich entscheidest!; Unser Fest wird eine ganz große Sache!; In dieser Sache weiß niemand so richtig Bescheid
|| -K: Ansichtssache, Routinesache, Geheimsache
2. nur Pl; nicht näher genannte Gegenstände, besonders die verschiedenen Dinge, die jemandem gehören: Hast du deine Sachen aufgeräumt?; Die Flüchtlinge hatten kaum Zeit, die wichtigsten Sachen einzupacken
|| -K: (auch Sg) Fundsachen, Wertsachen
3. etwas nicht Belebtes ≈ Ding (1)
4. meist eine gute Sache etwas, das für viele Menschen wertvoll und wichtig ist <sich für eine gute Sache einsetzen>
5. das Thema einer Diskussion od. von Verhandlungen <bei der Sache bleiben; zur Sache kommen; etwas zur Sache sagen; eine Frage zur Sache stellen>
|| K-: Sachantrag, Sachdiskussion, Sachfrage; sachfremd
6. nur Pl ≈ Kleidung <modische, teure Sachen tragen>: Er hat keine warmen Sachen für den Winter
|| -K: Babysache, Badesache, Kindersache, Sommersache, Wintersache
7. meist <süße, saure, scharfe> Sachen Lebensmittel, die süß, sauer od. scharf schmecken
|| -K: Esssache
8. nur Pl; meist in Ausrufen verwendet, um Handlungen zu bezeichnen, die ungewöhnlich, unerwartet od. dumm sind: Mach keine Sachen! (= Dummheiten); Du machst Sachen!; Was sind das für Sachen!; Ich habe schöne (= interessante) Sachen von dir gehört!
9. nur Pl, gespr ≈ Stundenkilometer: Auf der neuen Strecke rasen die Züge mit 250 Sachen durch die Gegend
10. meist Pl, Jur Gegenstand ↔ Person (1) <(un)bewegliche Sachen; Beschädigung von Sachen; Gewalt gegen Sachen>
|| K-: Sachbeschädigung
11. Jur; ein Streit od. eine Angelegenheit, über die vor Gericht entschieden wird ≈ Fall2 (3) <die Sache Maier gegen Müller; zur Sache aussagen>
|| -K: Rechtssache, Strafsache
12. es ist Sache + Gen + zu + Infinitiv es ist die Aufgabe od. Pflicht einer bestimmten Person od. Institution, etwas zu tun: Es ist nicht nur Sache des Staates, sich um eine saubere Umwelt zu bemühen
|| -K: Frauensache, Männersache
13. etwas ist jemandes Sache jemand ist selbst für etwas verantwortlich: Es ist seine Sache, wen er einlädt/ob er sich ein neues Auto kauft/wie viel er spendet
|| -K: Privatsache
14. etwas ist nicht jemandes Sache etwas gefällt jemandem nicht: Krimis sind nicht jedermanns Sache; Früh aufzustehen ist nicht meine Sache
15. die Sache mit jemandem/etwas gespr, oft euph; verwendet, um etwas zu bezeichnen, das man nicht genau nennen kann od. will: Er kann die Sache mit dem Überfall nicht vergessen
16. in Sachen in dem Fall, der in einem Gericht verhandelt wird: in Sachen Schmidt gegen Mayer
|| ID eine halbe Sache etwas, das nicht ordentlich und gründlich gemacht ist; <ein Hinweis o. Ä.> in eigener Sache ein Hinweis o. Ä. im eigenen, persönlichen Interesse; etwas ist beschlossene Sache ein Plan o. Ä. wird nicht mehr geändert; meist das ist eine andere Sache/eine Sache für sich das ist etwas ganz anderes, das ist eine ganz andere Frage; etwas ist die schönste/einfachste/natürlichste usw Sache (der Welt) gespr; etwas ist sehr schön, ganz einfach, ganz natürlich usw; mit jemandem gemeinsame Sache machen pej; zusammen mit jemandem etwas planen und tun, das meist nicht korrekt ist: Die Zollbeamten machten mit den Schmugglern gemeinsame Sache; (nicht/ganz) bei der Sache sein sich (nicht/ganz) auf etwas konzentrieren; etwas tut nichts zur Sache etwas ist für das Thema, von dem man gerade spricht, nicht wichtig; der Sache näherkommen gespr; allmählich die Wahrheit od. den wirklichen Grund für etwas finden; meist Das kommt der Sache schon näher gespr; das trifft eher zu, etwas geht eher in die richtige Richtung; seine Sache (nicht) gut machen etwas (nicht) so machen, wie es jemand anderer von einem erwartet; <sagen, herausfinden> was Sache ist gespr; sagen od. herausfinden, was das wirkliche Problem ist; nicht wissen, was Sache ist gespr; nicht wissen, worum es eigentlich geht od. wie etwas wirklich ist; sich (Dat) seiner Sache (nicht) sicher sein (nicht) überzeugt sein, dass es richtig ist, was man tut od. denkt; Sachen gibts (, die gibts gar nicht)! gespr; verwendet, um auszudrücken, dass man sich über etwas sehr wundert; seine sieben Sachen <packen, nehmen> alles, was jemandem gehört
|| ► sachlich
Übersetzungen

Sachfrage

factual issue