Ruhe

Ru·he

 die Ruhe SUBST kein Plur.
1. Stille die (völlige) Abwesenheit von Geräuschen Hier im Wald herrschte völlige Ruhe., eine himmlische/paradiesische Ruhe
2. die Abwesenheit von Bewegung der See lag in völliger Ruhe, sich in Ruhe befinden, zur Ruhe kommen
3. die Abwesenheit von Aufregung, Sorgen oder Störungen Der Patient braucht mehrere Wochen Ruhe., Nach den Strapazen der letzten Monate muss sie zur Ruhe kommen., etwas in Ruhe und ohne Druck bearbeiten, Lass mich endlich in Ruhe!, Zwischen den beiden Streithähnen herrscht im Moment Ruhe, sie reden wieder miteinander., Sie haben sich heftig die Meinung gesagt, jetzt herrscht wieder Ruhe.
4. Muße Erholung, Ausruhen
-pause
5. das Ausruhen im Bett zur Ruhe gehen, Angenehme Ruhe!
Bett-
6. ausgeglichene, unaufgeregte Wesensart Ich schätze an ihm seine Ruhe und Besonnenheit., Ruhe ausstrahlen die Ruhe selbst sein umg. sich keine Erregung anmerken lassen; sehr beherrscht sein sich nicht aus der Ruhe bringen lassen umg. von jmdm. gesagt, der träge und gegen Kritik unempfindlich ist keine Ruhe finden/nicht zur Ruhe kommen sich mit Sorgen quälen oder überlastet sein jemandem keine Ruhe lassen immer wieder mit einem Anliegen an jmdn. herantreten die Ruhe vor dem Sturm übertr. lastendes Schweigen vor einer (heftigen) Aueinandersetzung Nun gib doch endlich Ruhe! (meist an Kinder gerichtete) Aufforderung, mit lästigem Lärmen aufzuhören jemanden zur letzten Ruhe bringen jmdn. beerdigen Nun hat die arme/liebe Seele Ruh! umg. von jmdm. gesagt, dessen heftiges Drängen und Wünschen endlich befriedigt ist

Ru•he

['ruːə] die; -; nur Sg
1. der Zustand, in dem sich jemand/etwas nicht bewegt ↔ Bewegung <in Ruhe sein; sich in Ruhe befinden; zur Ruhe kommen>: ein Körper in Ruhe; Das Pendel der Uhr kommt zur Ruhe
|| K-: Ruhelage, Ruhestellung, Ruhezustand
2. ein Zustand, in dem besonders keine Geräusche stören ≈ Stille ↔ Lärm <um Ruhe bitten; seine Ruhe haben wollen; sich nach Ruhe sehnen; sich (Dat) Ruhe verschaffen; es herrscht vollkommene Ruhe; die Ruhe genießen>: Ich bitte um Ruhe für den nächsten Redner
|| K-: Ruhebedürfnis, Ruheplatz, Ruhestätte, Ruhestörer, Ruhestörung
|| -K: Mittagsruhe, Nachtruhe
3. der (innere) Zustand, in dem jemand sich wohlfühlt und keine Sorgen hat ≈ Entspannung (1) <zur Ruhe kommen; etwas nimmt/raubt jemandem die Ruhe; Ruhe ausstrahlen; keine Ruhe finden>
4. ein Zustand, in dem es keine Konflikte und Gefahren gibt <Ruhe und Ordnung; Ruhe einkehren lassen>
5. Ruhe geben gespr; sich so verhalten, dass man niemanden stört: Gib doch endlich einmal Ruhe!
6. in (aller) Ruhe ohne sich zu ärgern, sich aufzuregen od. sich zu beeilen <jemandem etwas in Ruhe sagen; etwas in Ruhe tun>
7. die ewige Ruhe euph, Rel; der Zustand nach dem Tod
8. (die) Ruhe bewahren (auch in einer schwierigen Situation) ruhig (5) bleiben
|| ID sich nicht aus der Ruhe bringen lassen meist trotz Ärger od. Provokationen ruhig (5) bleiben; jemanden (mit etwas) in Ruhe lassen gespr; jemanden (mit etwas) nicht stören: Lass mich doch in Ruhe mit deinen Fragen!; etwas in Ruhe lassen gespr; etwas nicht anfassen; etwas lässt jemandem keine Ruhe gespr; jemand muss immer wieder an etwas denken; sich zur Ruhe legen/begeben geschr ≈ schlafen gehen; sich zur Ruhe setzen ≈ in den Ruhestand, in Pension gehen; die Ruhe weghaben gespr; auch in einer schwierigen Situation ruhig (5) bleiben; die Ruhe vor dem Sturm eine sehr gespannte, aber ruhige Atmosphäre, bevor etwas Entscheidendes geschieht; Immer mit der Ruhe! gespr; verwendet, wenn jemand nicht zu schnell handeln soll; meist jemanden zur letzten Ruhe betten geschr ≈ beerdigen, begraben

Ruhe

(ˈruːə)
substantiv weiblich nur Singular
Ruhe
1. Lärm Zustand, in dem wenig zu hören ist Der Lehrer bat die Klasse um Ruhe. Es herrschte geradezu himmlische Ruhe. Ruhestörung
2. Bewegung Zustand, in dem sich jd / etw. nicht bewegt Das Rad drehte sich noch eine Weile und kam dann zur Ruhe. Ruhezustand Ruhelage
im Alter aufhören zu arbeiten
3. Zustand ohne Konflikte, Ärger usw. jdn in Ruhe lassen für Ruhe und Ordnung sorgen Der Gedanke ließ mir keine Ruhe. Herr, schenke ihm die ewige Ruhe!
umgangssprachlich jdn nicht stören, ärgern
4. psychisch Zustand, in dem man sich nicht aufregt, gelassen bleibt Immer mit der Ruhe! Ruhe bewahren sich nicht aus der Ruhe bringen lassen Er trank erst in aller Ruhe sein Bier aus, bevor er antwortete.
umgangssprachlich völlig gelassen sein
Übersetzungen

Ruhe

repouso, descanso, calma, tranqüilidade

Ruhe

спокойствие

Ruhe

silenci

Ruhe

hiljaisuus, rauha

Ruhe

csend, nyugalom, pihenés

Ruhe

ro

Ru|he

f <->, no pl
(= Schweigen, Stille)quiet, silence; Ruhe!quiet!, silence!; Ruhe, bitte!quiet, please; gebt Ruhe!be quiet!; ihr sollt Ruhe geben!once and for all: (will you) be quiet!; jdn zur Ruhe ermahnento tell sb to be quiet; sich (dat) Ruhe verschaffento get quiet or silence; es herrscht Ruheall is silent, silence reigns (liter); (fig: = Disziplin, Frieden) → all is quiet; Ruhe halten (lit, fig)to keep quiet or silent; die Ruhe der Naturthe stillness of nature; himmlische Ruheheavenly peace; Ruhe und Friedenpeace and quiet; in Ruhe und Abgeschiedenheitin peaceful seclusion; die Ruhe vor dem Sturm (fig)the calm before the storm
(= Ungestörtheit, Frieden)peace, quiet; (= Ruhestätte)resting place; Ruhe ausstrahlento radiate a sense of calm; in Ruhe und Frieden lebento live a quiet life; Ruhe und Ordnunglaw and order; nach tagelangen Krawallen ist wieder Ruhe eingekehrtafter days of rioting, order or calm has returned; Ruhe ist die erste Bürgerpflicht (prov) → the main thing is to keep calm; die Ruhe wiederherstellento restore order; ich brauche meine RuheI need a bit of peace; lass mich in Ruhe!leave me in peace, stop bothering me; ich will meine Ruhe haben!leave or let me alone or be; dann hat die liebe Seele Ruh (prov) → then perhaps we’ll get a bit of peace; vor jdm Ruhe haben wollento want a rest from sb; (endgültig) → to want to get or be rid of sb; jdm keine Ruhe lassen or gönnen (Mensch)not to give sb any peace; keine Ruhe gebento keep on and on; das lässt ihm keine Ruhehe can’t stop thinking about it; zur Ruhe kommento get some peace; (= solide werden)to settle down; jdn zur Ruhe kommen lassento give sb a chance to rest; keine Ruhe finden (können)to know no peace, not to be able to find any peace of mind; jdn zur letzten or ewigen Ruhe betten (liter)to lay sb to rest (liter); die letzte Ruhe finden (liter)to be laid to rest (liter)
(= Erholung)rest, repose (liter); (= Ruhestand)retirement; (= Stillstand)rest; der Patient braucht viel Ruhethe patient needs a great deal of rest; das Pendel befindet sich in Ruhethe pendulum is stationary; jdm keine Ruhe gönnennot to give sb a minute’s rest; sich zur Ruhe begeben (form) zur Ruhe gehento retire (to bed) (form); angenehme Ruhe!sleep well!; sich zur Ruhe setzento retire
(= Gelassenheit)calm(ness); (= Disziplin)quiet, order; die Ruhe weghaben (inf)to be unflappable (inf); Ruhe bewahrento keep calm; die Ruhe selbst seinto be calmness itself; jdn aus der Ruhe bringento throw sb (inf); sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, nicht aus der Ruhe zu bringen seinnot to (let oneself) get worked up; in aller Ruhecalmly; er trank noch in aller Ruhe seinen Kaffeehe drank his coffee as if he had all the time in the world; überlege es dir in (aller) Ruhetake your time and think about it; sich (dat) etw in Ruhe ansehento look at sth in one’s own time; immer mit der Ruhe (inf)don’t panic
Und sie ließ ihm keine Ruhe, bis er einwilligte.And she left him no peace until he consented.
Ruhe auf den billigen Plätzen!No remarks from the peanut gallery! [sl.]
keine Ruhe finden könnennot to be able to find any peace of mind