Reminiszenz

Re·mi·nis·zẹnz

 <Reminiszenz, Reminiszenzen> die Reminiszenz SUBST geh.
1. eine einzelne Erinnerung eine Reminiszenz an die Kindheit
2. etwas, das durch Ähnlichkeit an etwas anderes erinnert Der Film enthält viele Reminiszenzen des Regisseurs an sein großes Vorbild., Mancher hat Reminiszenzen und glaubt, es seien originale Ideen.

Re•mi•nis•zẹnz

die; -, -en; geschr
1. eine Reminiszenz (an jemanden/etwas) ≈ Erinnerung <eine Reminiszenz an die Kindheit; Reminiszenzen auffrischen>
2. eine Reminiszenz (an jemanden/etwas) ≈ Ähnlichkeit, Anklang: eine deutliche Reminiszenz an das Violinkonzert von Bach
Übersetzungen

Reminiszenz

reminiscence

Reminiszenz

réminiscence

Re|mi|nis|zẹnz

f <-, -en> (geh) (= Erinnerung)memory (→ an +accof); (= Ähnlichkeit)similarity, resemblance (→ an +accto); ich habe aus seinem Vortrag Reminiszenzen an Spengler herausgehörtI found his lecture in some ways reminiscent of Spengler