Reitstiefel

Reit·stie·fel

 <Reitstiefels, Reitstiefel> der Reitstiefel SUBST spezielle Stiefel zum Reiten

rei•ten

; ritt, hat/ist geritten; [Vi]
1. (ist) (auf einem Tier) reiten auf einem Tier sitzen und sich von ihm tragen lassen <auf einem Pferd, einem Esel, einem Kamel reiten; im Schritt, Galopp, Trab reiten>
|| K-: Reithose, Reitklub, Reitlehrer, Reitpeitsche, Reitpferd, Reitsport, Reitstiefel, Reitstunde, Reittier, Reitturnier, Reitunterricht, Reitweg; [Vt]
2. ein Tier reiten (hat) auf einem bestimmten Tier reiten (1) <ein Pferd, ein Kamel, einen Esel reiten>
3. etwas reiten (hat/ist) meist an einem Wettbewerb teilnehmen, bei dem man reitet (1) <ein Rennen, ein Turnier reiten>
|| hierzu Rei•ter der; -s, -; Rei•te•rin die; -, -nen

Stie•fel

der; -s, -
1. ein Schuh, der den ganzen Fuß und einen Teil des Beines bedeckt <hohe, gefütterte Stiefel; ein Paar Stiefel>: für den Spaziergang im Regen die Stiefel anziehen
|| K-: Stiefelabsatz, Stiefelschaft, Stiefelspitze
|| -K: Gummistiefel, Lederstiefel, Pelzstiefel; Damenstiefel, Herrenstiefel, Kinderstiefel; Militärstiefel, Reitstiefel, Schnürstiefel, Winterstiefel
2. ein Bierglas, das die Form eines Stiefels (1) hat
|| ID jemandem die Stiefel lecken gespr; sich jemandem gegenüber sehr unterwürfig verhalten; einen Stiefel <fahren, schreiben usw> gespr pej; schlecht fahren, Unsinn schreiben usw
|| NB: Paar
Übersetzungen

Reitstiefel

bota de muntar