Rassenunruhen

Rạs·sen·un·ru·hen

 Plur. Rassenunruhen SUBST pol.: (gewaltsames) politisches Protestieren von Gruppen, die durch Rassendiskriminierung oder -trennung benachteiligt sind

Rạs•sen•un•ru•hen

die; Pl; (meist gewaltsame) politische Aktionen von Menschen, die wegen ihrer Rasse schlechter behandelt werden als andere
Übersetzungen

Rassenunruhen

racial riots