Rahmen-

Rah·men-

 Rahmen- als Erstglied zusammengesetzter Substantive; drückt aus, dass für das mit dem Zweitglied Bezeichnete allgemeine Bedingungen/Regularitäten gelten und keine Einzelheiten genannt werden
-abkommen, -bedingung(en), -beschluss, -gesetz, -plan, -tarif, -vereinbarung, -vertrag

Rah•men-

im Subst, wenig produktiv; verwendet, um auszudrücken, dass etwas die allgemeinen Bedingungen, Regeln usw für etwas enthält und keine Details; das Rahmenabkommen, die Rahmenbedingung, der Rahmenbeschluss, die Rahmenbestimmung, das Rahmengesetz, der Rahmenplan
Übersetzungen

Rah|men-

:
Rah|men|ab|kom|men
nt (Pol) → outline agreement
Rah|men|an|ten|ne
fframe aerial (esp Brit) → or antenna;
Rah|men|be|din|gung
Rah|men|er|zäh|lung
f (Liter) → framework story
Rah|men|ge|setz
nt general outline of a law providing guidelines for specific elaboration
Rah|men|hand|lung
f (Liter) → background story, story which forms the framework
Rah|men|plan
Rah|men|pro|gramm
nt
(von Veranstaltung etc)supporting programme (Brit) → or program (US)
(= Rahmenplan)framework, outline plan
Rah|men|richt|li|ni|en
plguidelines pl
Rah|men|ta|rif|ver|trag
Rah|men|ver|an|stal|tung
Rah|men|ver|trag
m (Ind) → general agreement