Radikalität

Ra·di·ka·li·tät

 die (kein Plur.) radikale Art Die Radikalität und Disziplin, mit der sie sich das Rauchen abgewöhnt hat, ist bewundernswert., Die Radikalität seiner Ideen erschreckte seine Parteigenossen.

ra•di•kal

Adj
1. <Änderungen, Reformen; eine Methode> so, dass sie starke Veränderungen mit sich bringen: ein radikaler Bruch mit der Tradition
2. besonders Pol, pej; <die Linke, die Rechte> so, dass sie kompromisslos extreme Positionen vertreten (u. oft bereit sind, Gewalt anzuwenden, um ihre Ziele zu erreichen)
3. <ein Gegner; ein Verfechter> so, dass sie sehr stark gegen bzw. für etwas eintreten
4. nicht adv; sehr stark und wirksam (aber oft auch mit negativen Folgen): radikale Mittel einsetzen
5. nur adv; verwendet, um ein Verb od. ein Partizip zu verstärken ≈ sehr (stark): die Zahl der Atomwaffen radikal reduzieren; Sie hat sich radikal verändert
|| hierzu Ra•di•ka•li•tät die; -; nur Sg; zu
2. Ra•di•ka•lịs•mus der; -; nur Sg; ra•di•ka•li•sie•ren (hat) Vt
Übersetzungen

Radikalität

radicalidade

Ra|di|ka|li|tät

f <->, no pl (Wesenszug) → radical nature; (Maßnahmen) → drastic nature; (in Meinung) → radical approach or views pl