Querschnittslähmung

Quer•schnitts|läh•mung

die; nur Sg, Med; eine völlige Lähmung des Körpers unterhalb derjenigen Stelle des Rückens, an der das Rückenmark (besonders durch einen Unfall) verletzt worden ist
|| hierzu quer•schnitts|ge•lähmt Adj; nicht adv
Übersetzungen

Querschnittslähmung

paraplegia