Quellenstudium

Quẹl·len·stu·di·um

 <Quellenstudiums, Quellenstudien> das Quellenstudium SUBST das Studium von historischen Dokumenten Der Arbeit liegt ein umfangreiches Quellenstudium zugrunde.

Quẹl•le

die; -, -n
1. eine Stelle, an der Wasser aus der Erde kommt <eine heiße, sprudelnde, versiegte Quelle>
|| K-: Quellwasser
2. der Ursprung eines Baches od. Flusses: der Lauf der Donau von der Quelle bis zur Mündung
3. geschr; der Ursprung od. Ausgangspunkt <eine Quelle der Freude, der Angst, des Schmerzes>
4. ein Text, den man wissenschaftlich verwertet od. in einem anderen Text zitiert
|| K-: Quellenangabe, Quellenforschung, Quellennachweis, Quellenstudium, Quellentext
|| ID an der Quelle sitzen gute Verbindungen zu jemandem od. etwas haben; meist etwas aus sicherer Quelle wissen eine Nachricht von einer zuverlässigen Person od. Stelle haben