Quecksilbervergiftung

Quẹck·sil·ber·ver·gif·tung

 die <Quecksilbervergiftung, Quecksilbervergiftungen> med.: eine durch Quecksilber hervorgerufene Vergiftung

Quẹck•sil•ber

das; ein silbrig glänzendes Metall, das besonders in Thermometern verwendet wird; Chem Hg
|| K-: Quecksilberdampf, Quecksilbervergiftung
|| ID meist jemand ist das reine Quecksilber jemand ist sehr lebhaft od. unruhig
|| hierzu quẹck•silb•rig Adj

Ver•gịf•tung

die; -, -en
1. nur Sg; das Vergiften (1,2) einer Person od. Sache
2. der Zustand, durch Gift krank zu sein <an einer Vergiftung leiden, sterben>
|| K-: Vergiftungserscheinung, Vergiftungssymptom, Vergiftungstod
|| -K: Alkoholvergiftung, Arsenvergiftung, Bleivergiftung, Fischvergiftung, Fleischvergiftung, Lebensmittelvergiftung, Pilzvergiftung, Quecksilbervergiftung, Rauchvergiftung
Übersetzungen
akute Quecksilbervergiftungmercury poisoning
chronische Quecksilbervergiftungmercurialism