Putzkolonne

Pụtz·ko·lon·ne

 die <Putzkolonne, Putzkolonnen> eine Gruppe von Personen, die im Auftrag von Firmen Reinigungsarbeiten macht

Ko•lọn•ne

die; -, -n; Kollekt
1. eine lange Reihe von Autos, die hintereinanderfahren ≈ Schlange <Autos bilden eine Kolonne; sich in eine Kolonne einreihen; (in einer) Kolonne fahren>
|| K-: Kolonnenfahren
|| -K: Autokolonne, Wagenkolonne
2. eine große Gruppe von Personen (besonders Soldaten od. Gefangenen), die miteinander zu ihrem Ziel ziehen <Personen marschieren in Kolonnen; aus der Kolonne treten>: Endlose Kolonnen von Flüchtlingen waren unterwegs
|| -K: Marschkolonne
3. eine Reihe von Ziffern od. Zahlen, die untereinanderstehen <Kolonnen addieren>
4. eine Gruppe von Menschen, die gemeinsam eine bestimmte Arbeit zu tun haben ≈ Arbeitstrupp
|| -K: Arbeitskolonne, Baukolonne, Putzkolonne, Sanitätskolonne