Provinz

Pro·vịnz

 <Provinz, Provinzen> die Provinz SUBST
1. eine staatliche oder kirchliche Verwaltungseinheit ein Land in mehrere Provinzen teilen
2. abwert. Land eine Gegend, die kulturell (im Vergleich zu einer Großstadt) wenig bietet Das ist ja tiefste Provinz hier!
-bewohner, -blatt, -bühne, -posse, -theater

Pro•vịnz

[-v-] die; -, -en
1. (in manchen Staaten) ein relativ großes Gebiet mit eigener Verwaltung
|| K-: Provinzhauptstadt
2. nur Sg, oft pej; ein Gebiet, in dem es (im Gegensatz zu großen Städten) wenig kulturelle od. gesellschaftliche Ereignisse gibt <eine Stadt, ein Dorf ist finsterste, tiefste Provinz; in der Provinz leben; aus der Provinz kommen>
|| K-: Provinzstadt, Provinztheater
|| zu
2. Pro•vịnz•ler der; -s, -

Provinz

(proˈvɪnʦ)
substantiv weiblich
Provinz , Provinzen
1. abwertend Stadt ländliche Gegend, in der nicht viel Wichtiges geschieht einen Politiker aus der Hauptstadt in die Provinz abschieben aus der Provinz kommen
2. Politik größere Verwaltungseinheit eines Landes Argentinien ist in 23 Provinzen untergliedert.
Übersetzungen

Provinz

province

Provinz

province

Provinz

província

Provinz

il, taşra

Provinz

إقليم

Provinz

provincia

Provinz

provincia

Provinz

provincia

Provinz

Област

Provinz

Provinz

Provinz

Provincie

Provinz

จังหวัด

Pro|vinz

f <-, -en> → province; (im Gegensatz zur Stadt) → provinces pl (auch pej), → country; das ist finsterste or hinterste Provinz (pej)it’s so provincial, it’s a cultural backwater
Provinzler [ugs.] [abwertend]provincial [person] [mainly disapproving]
Wahlrednerin in der Provinzbarnstormer [female] [Am.]
Regierung einer Provinzprovincial government