Proporzdenken

Pro·pọrz·den·ken

 <Proporzdenkens> das Proporzdenken SUBST abwert. die Auffassung, nach der Ämter unbedingt nach dem Proporz 1 (und nicht primär nach der Qualität der Bewerber) vergeben werden müssen