Professorin

Pro·fẹs·sor

, Pro·fes·so·rin <Professors, ...Professorso̱ren> der Professor SUBST
1. jmd., der an einer Universität oder Fachhochschule nach seiner Habilitation die Lehrbefugnis hat und gegebenenfalls Beamter/Beamtin ist Es gibt ordentliche Professoren (mit eigenem Lehrstuhl), außerordentliche und außerplanmäßige Professoren (ohne eigenen Lehrstuhl), Professor für Anglistik/Germanistik/Molekularbiologie/Zahnmedizin, zum Professor berufen/ernannt werden
Gast-, Honorar-
2. österr. jmd., der an einer höheren Schule unterrichtet ein zerstreuter Professor umg. scherzh. eine unkonzentrierte, vergessliche Person

Pro•fẹs•sor

[-soːɐ] der; -s, Pro•fes•so•ren
1. ein Titel für Lehrer an der Universität; Abk Prof. <zum Professor ernannt werden>
|| -K: Universitätsprofessor, Fachhochschulprofessor
2. jemand, der diesen Titel trägt <ein ordentlicher, außerordentlicher Professor> Er ist Professor für Geschichte
|| -K: Gastprofessor
3. (A) ein Lehrer an einem Gymnasium
|| -K: Gymnasialprofessor
4. ein zerstreuter Professor gespr hum; jemand, der sich nicht konzentrieren kann und viel vergisst
|| hierzu Pro•fes•so•rin die; -, -nen; pro•fes•so•ral Adj
Übersetzungen

Professorin

professor

Professorin

profesor

Professorin

professeur

Professorin

professor

Professorin

professor

Professorin

أستاذ

Professorin

profesor

Professorin

Професор

Professorin

教授

Professorin

教授

Professorin

Profesor

Professorin

Professor

Professorin

פרופסור

Professorin

教授

Professorin

교수

Professorin

Professor

Professorin

ศาสตราจารย์

Pro|fes|so|rin

f <-, -nen>
(= Hochschulprofessorin)professor
(Aus, S Ger: = Gymnasiallehrerin) → teacher