Plattentektonik

Plạt·ten·tek·to·nik

 die Plattentektonik SUBST kein Plur. geogr.: Grundlagentheorie zur Erkärung von Vorgängen in der Erdkruste und im obersten Erdmantel (Entstehung von Ozeanen, Vulkanismus etc.)