Papierkrieg

Pa·pier·krieg

 der <Papierkriegs (Papierkrieges)> (kein Plur.) (umg.) ein langer Briefwechsel (mit einer offiziellen Stelle), der nicht zum gewünschten Ergebnis führt einen endlosen Papierkrieg mit den Behörden führen

Pa•pier•krieg

der; gespr pej; ein langer (u. oft lästiger) Briefwechsel mit einer Behörde o. Ä.

Papierkrieg

(paˈpiːɐkriːk)
substantiv männlich
Papierkrieg(e)s , Papierkriege
umgangssprachlich abwertend mühsamer, oft unnötig erscheinender Briefwechsel mit Behörden o. Ä.
Übersetzungen

Papierkrieg

paper-warfare