Papierkram

Pa·pier·kram

 der <Papierkrams> (kein Plur.) (umg. abwert.) (als lästig empfundener) Schriftverkehr mit Ämtern und Behörden Die Genehmigung hat viel Papierkram erfordert.

Pa•pier•kram

der, gespr pej; (offizielle) Briefe, Formulare o. Ä. (die man als lästig empfindet) <den Papierkram erledigen>