Palme

Pạl·me

 die <Palme, Palmen> ein (sub)tropischer Baum mit einem (langen) Stamm, an dessen Ende große (gefiederte) Blätter wachsen ein Strand mit weißem Sand und Palmen
jemanden auf die Palme bringen (umg.) jmdn. ärgern
Dattel-, Kokos-

Pạl•me

die; -, -n; ein Baum ohne Äste, der nur ganz oben große Blätter hat und in tropischen Ländern wächst
|| K-: Palmenstrand
|| -K: Dattelpalme, Kokospalme
|| ID jemanden auf die Palme bringen gespr; jemanden wütend machen; auf der Palme sein gespr; wütend sein

Palme

(ˈpalmə)
substantiv weiblich
Palme , Palmen
Botanik tropischer Baum ohne Äste, der nur an der Spitze Blätter hat Urlaub unter Palmen
umgangssprachlich jdn wütend machen
Übersetzungen

Palme

palmier

Palme

palmiye

Palme

palmera

Palme

palme, palmetræ

Palme

palem, palma

Palme

palma

Palme

palma

Palme

palma, drzewo palmowe

Palme

palma

Palme

palma

Palme

palmu

Palme

palma

Palme

ヤシ

Palme

야자나무

Palme

palme

Palme

palm

Palme

ต้นปาล์ม

Palme

cây cọ

Pạl|me

f <-, -n> → palm; jdn auf die Palme bringen (inf)to make sb see red (inf), → to make sb’s blood boil (inf); unter Palmenunder (the) palm trees; einen von der Palme locken (sl: = onanieren) → to visit palm and her five sisters (Brit sl), → to have a date with Mrs Handy (US sl)
jdn. auf die Palme bringen [ugs.]to wind up sb. [coll.: annoy deliberately]
auf die Palme gehento get one's knickers in a twist
auf die Palme gehen [ugs.]to go off the deep end [coll.]