Ordentlichkeit

ọr•dent•lich

Adj
1. <eine Wohnung, ein Zimmer> so, dass alle Dinge darin (gepflegt, sauber und) an ihrem Platz sind ↔ unordentlich: sein Zimmer ordentlich aufräumen; die Wäsche ordentlich in den Schrank legen
2. <Menschen> so, dass sie dafür sorgen, dass ihre Sachen ordentlich (1) sind ≈ ordnungsliebend ↔ unordentlich: ein ordentlicher und fleißiger Schüler
3. so, wie es den Normen der Gesellschaft entspricht ≈ anständig <ein Benehmen, ein Beruf, Leute; sich ordentlich benehmen; ein ordentliches Leben führen>
4. gespr; so, wie es dem Zweck entspricht (u. wie man es sich daher wünscht) ≈ richtig: Vor der Arbeit brauche ich erst einmal ein ordentliches Frühstück; etwas Ordentliches zu essen
5. nur attr oder adv, gespr; sehr stark, sehr intensiv: Gestern hat es ordentlich geregnet; Ich bin ordentlich nass geworden; Du hast mir einen ordentlichen Schrecken eingejagt
6. nur attr, nicht adv; mit den normalen Aufgaben, Rechten und Pflichten ≈ planmäßig ↔ außerordentlich <ein Gericht, ein Mitglied, ein Professor>
|| zu
1. und
2. Ọr•dent•lich•keit die; nur Sg
Übersetzungen

Ordentlichkeit

orderliness