Neugestaltung

Neu·ge·stal·tung

 <Neugestaltung, Neugestaltungen> die Neugestaltung SUBST
1. der Vorgang, dass etwas reformiert oder verändert wird, damit es besser funktioniert Die Neugestaltung der Endkontrolle der Produkte war die wichtigste Aufgabe des neuen Managers.
2. Vorgang, dass die ursprüngliche Form von etwas verändert wird, damit es besser, moderner usw. aussieht oder wirkt Die Neugestaltung des Rathauses stieß auf breite Ablehnung.
3. das Resultat einer Neugestaltung 1 2

neu

Adj
1. nicht adv; erst seit kurzer Zeit (für jemanden) vorhanden od. vor kurzer Zeit hergestellt ↔ alt <neu erbaut, gebaut, eröffnet, geschaffen>: eine neue Methode ausprobieren; eine neue Straße bauen; den Park neu gestalten; Dieses Haus ist neu, letztes Jahr war es noch nicht da
|| K-: Neuanfertigung, Neuanschaffung, Neuerwerb, Neueröffnung, Neugründung; neuerbaut, neueröffnet, neugebaut, neugeschaffen
2. ohne Steigerung; von niemandem vorher benutzt od. besessen ↔ gebraucht <etwas ist so gut wie neu; etwas sieht neu aus>: Die Autos, die ich bis jetzt hatte, waren nie neu, sondern immer gebraucht
|| K-: Neuwagen
|| NB: zu
1. und
2. : um neu zu verstärken, verwendet man (in der gesprochenen Sprache) nagelneu, brandneu
3. meist attr ≈ sauber, frisch: nach dem Duschen ein neues Hemd anziehen
4. nicht adv; (aktuell und) vorher nicht bekannt <eine Entdeckung, eine Erfindung, Erkenntnisse; einen neuen Stern entdecken>
|| K-: Neuentdeckung
5. etwas ist jemandem neu jemand hat von etwas noch nichts gewusst: Dass wir kein Geld mehr auf dem Konto haben, ist mir neu
6. nicht lange zurückliegend, in letzter Zeit geschehen und noch aktuell <in neuerer, neuester Zeit; etwas ist neueren Datums; die neuesten Nachrichten, Ereignisse, Meldungen; die neuere Literatur; etwas, nichts Neues wissen, hören, erfahren; was gibt es Neues?>: „Weißt du schon das Neueste? - Gabi hat gestern ein Baby bekommen“
7. nicht adv; aus der Ernte dieses Jahres ↔ alt <Kartoffeln>
8. erst seit kurzer Zeit bekannt bzw. an einem bestimmten Ort od. in einer bestimmten Position <neu in einem Betrieb, in einer Stadt sein; die Freundin, Bekannte>: Der Neue macht seine Arbeit gut, obwohl er erst seit zwei Wochen bei uns arbeitet
|| K-: Neuankömmling
9. nur adv; noch einmal und dabei anders als vorher <etwas neu überarbeiten, formulieren, schreiben>
|| K-: Neubearbeitung, Neugestaltung, Neuordnung
10. seit Neuestem/neuestem seit sehr kurzer Zeit ≈ seit Kurzem, neuerdings
11. von Neuem/neuem ≈ wieder, noch einmal: Er hat es noch nie geschafft, aber er versucht es jeden Tag von Neuem
|| ► erneuern, erneut
Übersetzungen