Neigungswinkel

Nei·gungs·win·kel

 <Neigungswinkels, Neigungswinkel> der Neigungswinkel SUBST math.: der Winkel, der den Grad einer Neigung 1 angibt

Nei•gung

die; -, -en
1. meist Sg; der Grad, in dem sich eine Linie/Fläche senkt ≈ Gefälle <etwas hat eine leichte, starke Neigung>: die sanfte Neigung eines Hügels; Die Neigung der Straße beträgt zehn Grad
|| K-: Neigungswinkel
2. eine Neigung (für etwas) ein starkes Interesse (für etwas) ≈ Vorliebe: jemandes intellektuelle Neigungen fördern; Er hat eine Neigung für moderne Kunst
3. die Neigung (zu etwas) verwendet, um auszudrücken, dass jemand/etwas zu einem bestimmten Zustand, Verhalten neigt (1) ≈ Veranlagung, Tendenz <eine krankhafte Neigung>
4. eine (keine) Neigung haben/zeigen + zu + Infinitiv; (nicht) den Willen haben/zeigen, etwas zu tun: Er zeigte keine Neigung, sich bei der Arbeit anzustrengen
Übersetzungen

Neigungswinkel

inclination, tilt angle

Neigungswinkel

angolo d'inclinazione