Nahrungssuche

Nah·rungs·su·che

 die Nahrungssuche SUBST kein Plur. der Vorgang, dass Tiere Nahrung für sich suchen Die Tiere verbringen mehrere Stunden täglich mit der Nahrungssuche.

Nah•rung

die; -; nur Sg; alles, was Menschen od. Tiere essen und trinken (müssen), um zu leben (u. zu wachsen) <Nahrung zu sich nehmen; Nahrung suchen; etwas dient jemandem/einem Tier als/zur Nahrung>
|| K-: Nahrungsaufnahme, Nahrungssuche
|| -K: Babynahrung, Kindernahrung, Tiernahrung; Pflanzennahrung
|| ID etwas (Dat) Nahrung geben bewirken, dass etwas intensiver wird ≈ verstärken, fördern <einem Gerücht, einem Vorurteil Nahrung geben>; etwas erhält/findet (durch etwas) Nahrung etwas wird durch etwas intensiver <Gerüchte, Vorurteile>