Nüchternheit

nụ̈ch•tern

Adj
1. so, dass die betroffene Person kein Frühstück gegessen hat und der Magen leer ist <mit nüchternem Magen, nüchtern zum Arzt gehen>: Ich kann auf nüchternen Magen keinen Alkohol trinken
2. nicht betrunken, nicht von den Wirkungen des Alkohols beeinflusst ↔ betrunken, beschwipst <nicht mehr ganz nüchtern, völlig, vollkommen nüchtern sein>: Nach zwei Gläsern Wein war er nicht mehr ganz nüchtern
|| NB: um nüchtern zu verstärken, verwendet man (in der gesprochenen Sprache) stocknüchtern
3. von sachlichen Überlegungen und nicht vom Gefühl geleitet ≈ sachlich ↔ unsachlich, emotional <eine Überlegung, Feststellungen; die Sache nüchtern betrachten, beurteilen; ein nüchterner, nüchtern denkender Mensch>
4. nur an Zweck und Funktion orientiert ≈ zweckmäßig, funktional <ein Raum, ein Betonbau, ein Stil; eine nüchtern eingerichtete Wohnung>: Ohne Pflanzen und Bilder wirkt das Büro schrecklich nüchtern
|| hierzu Nụ̈ch•tern•heit die; nur Sg
Übersetzungen

Nüchternheit

soberness, sobriety

Nüchternheit

ayıklık, ölçülülük

Nüchternheit

трезвость

Nüchternheit

sobriedad

Nüchternheit

sobrietà

Nüchternheit

sobriété

Nüchternheit

清醒

Nüchternheit

清醒

Nüchternheit

Nykterhet

Nụ̈ch|tern|heit

f <->, no pl
überzeugen Sie sich von der Nüchternheit des Patientenmake sure that the patient’s stomach is empty
(= unbetrunkener Zustand)soberness
(= Sachlichkeit, Vernünftigkeit)rationality
(= Schmucklosigkeit)soberness