Maurerkelle

Mau·rer·kel·le

 <Maurerkelle, Maurerkellen> die Maurerkelle SUBST das Werkzeug des Maurers, das zum Aufnehmen und glätten des Mörtels dient

Kẹl•le

die; -, -n
1. eine Art (tiefer) Löffel mit langem Stiel, mit dem man meist Suppe aus einem Topf od. einer Schüssel nimmt (schöpft)
|| -K: Schöpfkelle; Suppenkelle
2. eine meist dreieckige Metallplatte mit einem Griff, mit der Maurer Zement od. Putz auf die Mauer streichen
|| -K: Maurerkelle
3. ein Stab mit einer runden Scheibe am Ende, mit dem z. B. Polizisten im Verkehr Signale geben <ein Polizist hebt die Kelle, winkt mit der Kelle>
Thesaurus

Maurerkelle:

Mörtelkelle
Übersetzungen

Maurerkelle

cazzuola

Maurerkelle

trowel