Mauerfall

Mau·er·fall

 <Mauerfalls> der Mauerfall SUBST kein Plur. gesch.: Bezeichnung für das Wegfallen der Berliner Mauer, die von 1961 bis 1989 als stark bewachte Grenze Ost- und Westberlin trennte; der Fall der Mauer war ein wichtiger und symbolträchtiger Schritt auf dem Weg zur deutschen Wiedervereinigung