Mandeloperation

Mạn·del·ope·ra·ti·on

 die <Mandeloperation, Mandeloperationen> operative Entfernung der Mandeln2

Mạn•del

2 die; -, -n; meist Pl; eines von zwei Organen im oberen hinteren Teil des Halses (des Rachens), die Infektionen abwehren <eitrige, entzündete, gerötete, geschwollene Mandeln; sich die Mandeln herausnehmen lassen>
|| K-: Mandelentzündung, Mandeloperation, Mandelvereiterung
|| -K: Rachenmandel