Mängelhaftung

Mạ̈n·gel·haf·tung

 die Mängelhaftung SUBST kein Plur. rechtsw.: eine Garantie dafür, dass fehlerhafte Waren ersetzt oder repariert werden

Mạn•gel

1 der; -s, Män•gel
1. nur Sg; ein Mangel (an jemandem/etwas) der Zustand, in dem etwas Wichtiges nicht ausreichend vorhanden ist: ein Mangel an Lebensmitteln; Trotz Arbeitslosigkeit herrscht in bestimmten Wirtschaftszweigen immer noch ein Mangel an Arbeitskräften; Sein Mangel an Selbstvertrauen macht ihn schüchtern
|| -K: Arbeitskräftemangel, Ärztemangel, Geldmangel, Lehrermangel, Lehrstellenmangel, Platzmangel, Sauerstoffmangel
2. meist Pl; meist ein (Material)Fehler an einer Ware <leichte, schwere Mängel; Mängel feststellen, beanstanden, beheben, beseitigen>: Ein gebrauchtes Auto weist oft Mängel auf
|| K-: Mängelhaftung, Mängelrüge
3. ein charakterlicher Fehler einer Person (der anderen auffällt und der sie stört) ≈ Makel ↔ Stärke1 (2): Sein größter Mangel ist seine Unehrlichkeit
Übersetzungen

Mängelhaftung

responsibility for defects

Mängelhaftung

Responsabilidad por defectos

Mängelhaftung

Responsabilité pour les défauts

Mängelhaftung

Aansprakelijkheid voor gebreken

Mängelhaftung

المسؤولية عن العيوب

Mängelhaftung

Odpowiedzialność za wady

Mängelhaftung

Отговорност за дефекти

Mängelhaftung

Odpovědnost za vady

Mängelhaftung

欠陥の責任

Mängelhaftung

결함에 대한 책임

Mängelhaftung

Ansvar för fel

Mạ̈n|gel|haf|tung

f (Jur) → liability for faults or defects