Leitfähigkeit

lei•ten

; leitete, hat geleitet; [Vt]
1. jemanden/etwas leiten die Tätigkeit einer Gruppe von Menschen beeinflussen und dafür verantwortlich sein ≈ führen (8), jemandem/etwas vorstehen <einen Betrieb, ein Unternehmen, eine Firma leiten; eine Versammlung, eine Sitzung, eine Diskussion, eine Debatte leiten; ein Orchester, einen Chor leiten>
2. etwas irgendwohin leiten bewirken, dass etwas (besonders eine Flüssigkeit) an einen Ort kommt: das Regenwasser in ein Becken leiten; den Verkehr in eine andere Richtung leiten
3. jemanden irgendwohin leiten mit jemandem irgendwohin gehen, um ihm den Weg zu zeigen ≈ geleiten, führen (1): einen Gast in sein Zimmer leiten
4. sich (Akk) von etwas leiten lassen sich bei einer Entscheidung von etwas beeinflussen lassen: sich bei einem Entschluss von finanziellen Erwägungen leiten lassen; [Vt/i]
5. etwas leitet (etwas) etwas transportiert Wärme od. elektrische und akustische Schwingungen weiter <etwas leitet die Wärme, den Strom, den Schall>: Metalle leiten den elektrischen Strom; Wasser leitet den Schall; Kupfer leitet besonders gut
|| K-: Leitfähigkeit
Thesaurus

Leitfähigkeit:

Leitwert
Übersetzungen

Leitfähigkeit

conductivity, conductance

Leitfähigkeit

conduttività