Landeshauptstadt

Lạn·des·haupt·stadt

 <Landeshauptstadt, Landeshauptstädte> die Landeshauptstadt SUBST Hauptstadt eines Landes oder Bundeslandes Wiesbaden ist die Landeshauptstadt von Hessen.

Lạnd

2 das; -(e)s, Län•der
1. ein Gebiet, das eine Regierung hat und politisch selbstständig ist ≈ Staat <ein neutrales, paktfreies, unabhängiges, autonomes, demokratisches, kapitalistisches, sozialistisches Land; jemanden des Landes verweisen>: Spanien, Schweden und Frankreich sind europäische Länder
|| K-: Ländername; Landesgrenze, Landeshauptstadt, Landesregierung, Landessprache, Landeswährung, Landeswappen
|| -K: Mittelmeerland, Urlaubsland
2. (D) (A) ein Teil eines Landes2 (1), der eine eigene Regierung und Verfassung hat, über dem aber die zentrale Regierung des Landes2 (1) steht ≈ Bundesland: das Land Hessen; das Land Vorarlberg; Österreich besteht aus 9 Ländern
|| K-: Landesgrenze, Landeshauptstadt, Landesparlament, Landespolitik, Landesregierung
|| -K: Bundesland
3. das Land der aufgehenden Sonne geschr; Japan
4. das Land der unbegrenzten Möglichkeiten veraltend; Amerika, besonders die USA
5. das Land der tausend Seen geschr; Finnland
6. das Gelobte/Heilige Land geschr; das biblische Palästina (das ungefähr dem heutigen Israel entspricht)
7. wieder im Lande sein gespr; wieder in das Land zurückgekehrt sein, in dem man wohnte, bevor man längere Zeit weg war
8. andere Länder, andere Sitten verwendet, um meist eine humorvolle Bemerkung über eine bestimmte Situation in einem fremden Land zu machen
|| NB: hierzulande