Landesgrenze

Lạn·des·gren·ze

 <Landesgrenze, Landesgrenzen> die Landesgrenze SUBST Grenzen eines Landes 2

Grẹn•ze

die; -, -n
1. die Grenze (zu/nach etwas) eine markierte Linie, die durch Zoll und Polizei kontrolliert wird und zwei benachbarte Länder bzw. Staaten voneinander trennt <die Grenzen befestigen, sichern, öffnen, schließen; (irgendwo) die Grenze passieren, überschreiten>: Weil die Zöllner streikten, mussten wir an der Grenze lange warten
|| K-: Grenzbahnhof, Grenzbewohner, Grenzbezirk, Grenzkonflikt, Grenzkontrolle, Grenzlinie, Grenzort, Grenzpolizei, Grenzstadt, Grenzverkehr, Grenzwall
|| -K: Landesgrenze, Staatsgrenze
2. eine Linie, die z. B. durch Berge od. Flüsse gebildet wird und zwei (geografische od. politische) Gebiete voneinander trennt: Der Rhein bildet eine natürliche Grenze zwischen Deutschland und Frankreich
|| K-: Grenzfluss, Grenzgebirge, Grenzgewässer
3. eine Linie, die den äußeren Rand eines Grundstücks markiert
|| -K: Grundstücksgrenze
4. die Grenze zwischen etwas (Dat) und etwas (Dat) eine imaginäre Linie, die zwei unterschiedliche, aber nahe beieinanderliegende od. verwandte Bereiche voneinander trennt: die Grenze zwischen Kindheit und Jugend; Die Grenzen zwischen Physik und Chemie sind fließend
|| K-: Grenzwissenschaft
5. das äußerste Maß, das nicht überschritten werden kann od. darf <jemandem/etwas sind (enge) Grenzen gesetzt>: Auch meine Geduld hat Grenzen!
|| -K: Altersgrenze, Einkommensgrenze, Leistungsgrenze, Preisgrenze, Schmerzgrenze
6. die grüne Grenze ein Teil der Grenze (1) zwischen zwei Ländern, der nicht od. nur wenig bewacht wird <über die grüne Grenze fliehen, Rauschgift schmuggeln, illegal einwandern>
|| ID etwas hält sich in Grenzen meist hum; etwas ist in nur geringem Maß vorhanden, ist nicht sehr ausgeprägt: Seine Begeisterung für die Schule hält sich in Grenzen; seine Grenzen kennen wissen, was man noch leisten od. ertragen kann und was nicht mehr

Lạnd

2 das; -(e)s, Län•der
1. ein Gebiet, das eine Regierung hat und politisch selbstständig ist ≈ Staat <ein neutrales, paktfreies, unabhängiges, autonomes, demokratisches, kapitalistisches, sozialistisches Land; jemanden des Landes verweisen>: Spanien, Schweden und Frankreich sind europäische Länder
|| K-: Ländername; Landesgrenze, Landeshauptstadt, Landesregierung, Landessprache, Landeswährung, Landeswappen
|| -K: Mittelmeerland, Urlaubsland
2. (D) (A) ein Teil eines Landes2 (1), der eine eigene Regierung und Verfassung hat, über dem aber die zentrale Regierung des Landes2 (1) steht ≈ Bundesland: das Land Hessen; das Land Vorarlberg; Österreich besteht aus 9 Ländern
|| K-: Landesgrenze, Landeshauptstadt, Landesparlament, Landespolitik, Landesregierung
|| -K: Bundesland
3. das Land der aufgehenden Sonne geschr; Japan
4. das Land der unbegrenzten Möglichkeiten veraltend; Amerika, besonders die USA
5. das Land der tausend Seen geschr; Finnland
6. das Gelobte/Heilige Land geschr; das biblische Palästina (das ungefähr dem heutigen Israel entspricht)
7. wieder im Lande sein gespr; wieder in das Land zurückgekehrt sein, in dem man wohnte, bevor man längere Zeit weg war
8. andere Länder, andere Sitten verwendet, um meist eine humorvolle Bemerkung über eine bestimmte Situation in einem fremden Land zu machen
|| NB: hierzulande
Übersetzungen

Landesgrenze

frontera, límit

Landesgrenze

frontera

Landesgrenze

frontière

Landesgrenze

confine regionale

Landesgrenze

granica kraju związkowego

Landesgrenze

limite estatal