Kreislaufstörung


Verwandte Suchanfragen zu Kreislaufstörung: Kreislaufzusammenbruch

Kreis·lauf·stö·rung

 <Kreislaufstörung, Kreislaufstörungen> die Kreislaufstörung SUBST meist Plur. med.: eine Anzahl von Symptomen, wie Herzschwäche, Schwindelgefühl, Ohnmachten, die anzeigen, dass der Blutkreislauf unregelmäßig verläuft Sie nimmt Kreislaufmittel gegen ihre Kreislaufstörungen ein.

Kreis•lauf

der
1. die Art der Bewegung, bei der etwas immer wieder zum Ausgangspunkt zurückkehrt, sich ständig wiederholt, ein (geschlossenes) System bildet ≈ Zirkulation
|| -K: Geldkreislauf, Stromkreislauf, Wasserkreislauf
2. meist Sg; die Bewegung des Blutes im Körper, die das Herz bewirkt <der Kreislauf versagt; einen schwachen Kreislauf haben; etwas regt den Kreislauf an, belastet den Kreislauf>
|| K-: Kreislaufkollaps, Kreislaufmittel, Kreislaufschwäche, Kreislaufstörung, Kreislaufversagen
|| -K: Blutkreislauf
3. nur Sg; ein (kontinuierlicher) Ablauf, bei dem (in regelmäßigen Abständen) immer wieder dasselbe geschieht: der Kreislauf der Natur, des Lebens
Übersetzungen

Kreislaufstörung

circulatory disturbance, circulation disorder

Kreislaufstörung

trastorns circulatoris

Kreislaufstörung

disturbo circolatorio