Krüppel

Krụ̈p·pel

 <Krüppels, Krüppel> der Krüppel SUBST
1. ein dauerhaft behinderter Mensch, der in seinen Bewegungsmöglichkeiten sehr stark eingeschränkt ist durch einen Unfall zum Krüppel werden
verkrüppeln
2. meist abwert. ein Mensch, der unnatürlich gewachsen ist oder eine Missbildung hat

Krụ̈p•pel

der; -s, -
1. meist pej; ein Mensch, dessen Körper nicht wie üblich gewachsen ist, der Missbildungen o. Ä. hat
2. ≈ Invalide
Übersetzungen

Krüppel

cripple, cripples

Krüppel

sakat, topal

Krüppel

mutilado

Krüppel

Cripple

Krüppel

Cripple

Krụ̈p|pel

m <-s, -> → cripple; ein seelischer/geistiger Krüppel seinto be an emotional/intellectual cripple, to be emotionally/intellectually stunted; zum Krüppel werdento be crippled; jdn zum Krüppel machento cripple sb; jdn zum Krüppel schlagento (beat and) cripple sb
lebenslang ein Krüppel seinto be crippled for life
jdn. zeitlebens zum Krüppel machento maim sb. for life
zum Krüppel machento maim [cripple]