Kostenfrage

Kọs·ten·fra·ge

 die Kostenfrage SUBST kein Plur. die Frage, ob man sich die Kosten für etwas leisten kann oder ob sie sich für etwas lohnen Ob wir diese Kreuzfahrt machen, ist natürlich auch eine Kostenfrage.

Fra•ge

die; -, -n
1. eine Frage (nach jemandem/etwas) eine mündliche od. schriftliche Äußerung, mit der sich jemand an jemanden wendet, weil er von ihm eine Information haben will ↔ Antwort <eine dumme, kluge, peinliche, verfängliche, vorsichtige Frage; jemandem/an jemanden eine Frage stellen; an jemanden eine Frage richten; jemanden mit Fragen bombardieren, löchern; eine Frage beantworten, bejahen, verneinen; einer Frage (Dat) ausweichen>
|| K-: Fragesatz, Fragesteller
|| -K: Prüfungsfrage, Quizfrage, Rätselfrage, Scherzfrage
2. ein Problem, das gelöst werden muss <eine offene, strittige, ungelöste Frage; eine Frage anschneiden, aufwerfen, diskutieren, erörtern, klären, lösen>: Die Außenminister beschäftigten sich mit Fragen der Abrüstung
3. meist Das/Es ist (nur) eine Frage + Gen; verwendet um auszudrücken, dass die genannte Sache das Problem ist, dass von ihr alles abhängt: Es ist nur eine Frage des Geldes, ob wir dieses Jahr in Urlaub fahren können
|| -K: Erziehungsfrage, Geldfrage, Geschmacksfrage, Kostenfrage, Prestigefrage, Qualitätsfrage, Zeitfrage
4. etwas steht außer Frage geschr; etwas ist ganz sicher, gewiss
5. ohne Frage ganz sicher, zweifellos
|| ID meist Das/Es ist nur eine Frage von <Sekunden, Minuten usw> das dauert nur ein paar Sekunden, Minuten o. Ä.; Das ist noch die Frage; Das ist die große Frage das ist noch nicht entschieden (u. davon hängt viel ab); Das ist keine Frage das ist ganz sicher
|| NB: infrage
Übersetzungen

Kostenfrage

question of cost