Kollektiveigentum

(weiter geleitet durch Kollektiveigentums)
Verwandte Suchanfragen zu Kollektiveigentums: Privateigentum, Produktionsmittel, Staatseigentum

Kol·lek·tiv·ei·gen·tum

 das <Kollektiveigentums> (kein Plur.) eine insbesondere in sozialistischen Systemen geläufige Form mit Eigentum umzugehen, die allen Mitgliedern einer Arbeits- und Produktionsgemeinschaft im Prinzip die gleichen Verfügungsrechte und -pflichten zugesteht, ohne dass es individuelle Rechte über die Produktionsmittel gibt, die der Gemeinschaft gehören

kol•lek•tiv

[-f] Adj; so, dass alle Personen einer Gruppe betroffen od. beteiligt sind ≈ gemeinsam ↔ individuell <eine Arbeit, eine Schuld; Personen handeln kollektiv>
|| K-: Kollektivarbeit, Kollektivbewusstsein, Kollektiveigentum, Kollektivschuld