Knie

Knie

 <Knies, > das Knie SUBST
1anat.: das Gelenk zwischen Ober- und Unterschenkel
-gelenk. -scheibe
2. die Stelle, an der ein Rohr oder ein Fluss eine starke Biegung macht weiche Knie haben umg. sich (aus Angst) körperlich schwach fühlen etwas übers Knie brechen umg. überstürzt entscheiden oder handeln jemanden auf/in die Knie zwingen geh. jmds. Widerstand brechen

Knie

das; -s, - ['kniː(ə)]
1. das Gelenk in der Mitte des Beines, mit dem man das Bein abbiegt <ein eckiges, spitzes Knie; die Knie anziehen, beugen, durchdrücken; sich vor jemandem auf die Knie werfen; jemandem schlottern, zittern die Knie>: Ihr Rock reicht gerade bis zum Knie; sich bei einem Sturz die Knie aufschlagen
|| ↑ Abb. unter Mensch
|| K-: Kniegelenk
2. die Stelle einer Hose, die das Knie (1) bedeckt <ausgebeulte, durchgescheuerte, geflickte Knie>
3. die Stelle, an der ein Fluss od. ein Rohr eine starke Krümmung macht od. einen rechten Winkel bildet
|| ID in die Knie gehen
a) aus dem Stand die Knie (1) beugen, bis sie den Boden berühren;
b) seinen Widerstand aufgeben, weil man keine Kraft mehr hat; weiche Knie haben gespr; (aus Angst o. Ä.) sich (körperlich) schwach fühlen; jemanden übers Knie legen gespr; jemanden verhauen; jemanden in die Knie zwingen jemanden besiegen od. so auf ihn wirken, dass sein Widerstand bricht; etwas übers Knie brechen gespr; etwas (aus Ungeduld) zu schnell entscheiden od. machen (ohne es richtig zu überlegen und zu planen)
|| NB: die Knie; aber: auf (den) Knien
|| ► knien

Knie

(kniː)
substantiv sächlich
Knies , Knie meist (kniːə)
1. Anatomie Gelenk in der Mitte des Beins Er fiel vor dem König auf die Knie und bettelte um Gande. Kniegelenk die Knie beugen
a. die Knie beugen, um kleiner zu sein
b. zusammenbrechen

umgangssprachlich ein Kind verprügeln, indem man es auf das Gesäß schlägt
besiegen
umgangssprachlich Angst haben
umgangssprachlich etw. zu schnell entscheiden oder anfangen
2. rechter Winkel in einem Rohr
Thesaurus
Übersetzungen

Knie

knee, elbow

Knie

genou

Knie

knie

Knie

joelho

Knie

diz

Knie

رّكبة, رُكْبَةٌ

Knie

коляно

Knie

genoll

Knie

knæ

Knie

genuo

Knie

polvi

Knie

térd

Knie

hné

Knie

kne

Knie

kolano

Knie

genunchi

Knie

koleno

Knie

knä

Knie

, 膝盖

Knie

koleno

Knie

koljeno

Knie

ひざ

Knie

무릎

Knie

เข่า

Knie

đầu gối

Knie

ברך

Knie

nt <-s, ->
knee; auf Knienon one’s knees, on bended knee; (vor jdm) auf die Knie fallen or in die Knie sinkento fall on or drop to one’s knees (before sb); sich vor jdm auf die Knie werfento throw oneself on one’s knees in front of sb; jdn auf Knien bittento go down on bended knees to sb (and beg); jdm auf Knien dankento go down on one’s knees and thank sb; bis zu den Knien im Sumpf stecken (lit)to be up to one’s knees in mud; in die Knie gehento kneel, to fall on one’s knees; (fig)to be brought to one’s knees; jdn in or auf die Knie zwingen (esp fig)to bring sb to his/her knees; jdn übers Knie legen (inf)to put sb across one’s knee; etw übers Knie brechen (fig)to rush (at) sth; die Knie beugento bend one’s knees; (vor dem Altar) → to bow, to genuflect (form); (fig)to give in, to bend the knee
(= Flussknie)sharp bend; (in Rohr) → elbow
(Tech: = Winkelstück) → elbow
jdn. in die Knie zwingen [fig.]to bring sb. to her/his knees [fig.]
sich ins Knie schießen [fig.]to shoot oneself in the foot [fig.]
sich das Knie / die Haut abschrammento graze one's knee / one's skin